Die Klimt Villa

Im Wiener Außenbezirk Hietzing, in ruhiger Lage zwischen Wohnhäusern, befindet sich eine überwiegend im neobarocken Architekturstil gestaltete Villa mit einer weitläufigen Gartenanlage. An diesem Ort arbeitete Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod 1918 an einigen seiner wichtigsten Werke.

Die Ausstellung

Gerade in Wien, aber auch weltweit, scheint Klimt allgegenwärtig. Seine Kunst ist zum Allgemeingut geworden. Vergessen wird, was im Zusammenhang mit seinen Werken und seinem Leben verloren gegangen ist: Raubkunst, zurückgegebene Kunst, verschwundene Kunst und unzählige Geschichten über Sammler, Täter und Opfer.

Der Klimt Villa Shop

Wir erhalten seit unserer Eröffnung keinerlei finanzielle Unterstützung aus öffentlicher Hand. Wenn Sie uns jetzt in der Corona Krise unterstützen möchten, bestellen Sie über unseren Shop von Klimts Urenkelin Brigitte Huber handbestickte Schutzmasken oder unbegrenzt gültige Eintrittskarten für die Klimt Villa.

Klimt Villa Newsletter