Veranstaltungskalender

  • Sa
    22
    Jun
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • So
    23
    Jun
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • Sa
    29
    Jun
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • So
    30
    Jun
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • Sa
    13
    Jul
    2019
    10:00 - 19:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Gustav Klimt Geburtstagsfeier /
    Samstag, 13. Juli 2019 / 10-19 Uhr

    Vor 157 Jahren am 14. Juli 1862 wurde mit Gustav Klimt eines der künstlerischen Ausnahmetalente der Jahrhundertwende geboren. Wie jedes Jahr feiert die Klimt Villa in Wien-Hietzing dieses Jubiläum mit einem Fest für alle Freundinnen und Freunde dieses Jugendstilmalers. Alle Gäste, die an diesem Tag die Klimt Villa aufsuchen, haben die Gelegenheit in entspannter Atmosphäre seinen letzten noch erhaltenen Wirkungsort kennenzulernen und sich an einem vielfältigen Programm zu erfreuen. Geboten werden geführte „Zeitreisen" durch das Atelier, die Villa sowie in die Welt von Gustav Klimt und die der Wiener Moderne. Anlässlich des Geburtstages wird heuer auch Designerin und Urenkelin von Gustav Klimt Brigitte Huber-Mader an einer dieser „Zeitreisen“ teilnehmen und die Gäste an bisher unveröffentlichten Geschichten aus der Familienüberlieferung teilhaben lassen. Durch den Klimt Verein, welcher heuer sein 20-jähriges Jubiläum begeht, wird eine Lesung von Brigitte Stefan mit dem Titel „Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit“ organisiert. Zwei Künstlerinnen werden an diesem Tag im Rahmen eines Pop-up-Kunstmarktes ausgewählte Werke präsentieren. Alle, die diesen Tag in besonderer Erinnerung behalten möchten, können sich durch einen „Porträtzeichner im Blindflug“ verewigen lassen. Die jüngsten Gäste haben die Gelegenheit, sich bei einem betreuten Zeichenkurs selbst künstlerisch auf die Spuren des großen Meisters zu begeben. Jene Gäste, die einfach nur entspannen möchten, können sich am großzügigen Garten der Villa erfreuen und sich an der Gartenbar mit Getränken und Cocktails erfrischen.

    PROGRAMM:

    10:00 Einlass (gratis Goodie-Bags für die ersten 100 Gäste)

    10:30 Kuratorenführung durch die Klimt Villa und die Sonderausstellung „Klimt lost“

    11:30 Spezialführung mit Klimt Urenkelin und Modedesignerin Brigitte Huber-Mader

    14:00 Kuratorenführung durch die Klimt Villa und die Sonderausstellung „Klimt lost“

    15:00 „Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit“ - Lesung im Garten mit Brigitte Stefan (findet nur bei Schönwetter statt)

     14:30 bis 17:00 Porträt-Session mit Robert Kniefacz - „Portraitzeichner im Blindflug“

    10:00 bis 14:00 Kinderprogramm „Malen und Zeichnen wie Gustav Klimt“ im Klimt-Garten

     10:00 bis 18:00 Pop-up-Kunstmarkt im Salon mit Kunst und Handwerk/Anna  Schebrak und LIA Illustration/Lisa Scherzer

     10:00 bis 19:00 Erfrischungen und Drinks im Klimt-Garten und Salon

     Eintritt ermäßigt: € 5,-   (inkl. Führungen, Kinderworkshop, Klimt-Garten)

    Keine Voranmeldung notwendig. Änderungen vorbehalten.


    Partner: FREYWILLE pure Art, bz-Wiener Bezirkszeitung, Staud's, KISSA, Blüthner, Ö1 Club

    Wir freuen uns auf euren Besuch und einen tollen Tag in der Klimt Villa Wien.

  • Do
    18
    Jul
    2019
    14:00Klimt Villa Wien, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

    OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG IN DER KLIMT VILLA
    von Dario Fo und Franca Rame

    Eine Produktion des Vereins e.t.c.-event.theater.company in Kooperation mit der Klimt Villa Wien

    Am Donnerstag, den 18., und Freitag, den 19. Juli 2019, bildet die Klimt Villa und ihr Garten die Kulisse für die vor Wortwitz sprühende Beziehungskomödie „Offene Zweierbeziehung“ der
    italienischen AutorInnen Dario Fo und Franca Rame. Die Klimt Villa wird so zur Bühne und ihr Garten zum Zuschauerraum für einen einzigartigen Theatergenuss an zwei lauen Sommerabenden.

    Es spielen:
    Antonia: Andrea NITSCHE
    Mann: Thomas BAUER
    Bühne/Regie Peter W. HOCHEGGER

    Das Stück: OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG
    beschreibt auf satirisch-humorvolle Weise den ewigen K(r)ampf der Geschlechter  innerhalb einer Beziehung und das ständige Suchen nach Liebe, Leidenschaft, Sexualität, Anerkennung,Bestätigung und Abwechslung – und nicht zuletzt das Ringen um die gleichen Rechte für Frau und Mann.
    Diese turbulente Beziehungskomödie aus den frühen 1980er-Jahren hat bis heute nichts an Aktualität und Witz verloren.

    Einlass:
    18:00 Möglichkeit zur Besichtigung der Ausstellung „Klimt lost“
    19:00 Beginn Theater (65 min, keine Pause)
    (Bei Schönwetter im Garten der Villa und bei Schlechtwetter im Salon)

    Veranstaltungsort: Klimt Villa Wien, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

    Kartenpreis Regulär: 25,- EUR
    Kartenpreis Ermäßigt: 22,- EUR

    Buchung/Reservierung:
    Vorverkauf/Reservierung in der Klimt Villa
    01/876 11 25 oder info[at]klimtvilla[dot]at
    und nach Verfügbarkeit Abendkassa

    Mit freundlicher Unterstützung durch den Bezirk Hietzing

  • Fr
    19
    Jul
    2019
    14:00Klimt Villa Wien, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

    OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG IN DER KLIMT VILLA
    von Dario Fo und Franca Rame

    Eine Produktion des Vereins e.t.c.-event.theater.company in Kooperation mit der Klimt Villa Wien

    Am Donnerstag, den 18., und Freitag, den 19. Juli 2019, bildet die Klimt Villa und ihr Garten die Kulisse für die vor Wortwitz sprühende Beziehungskomödie „Offene Zweierbeziehung“ der
    italienischen AutorInnen Dario Fo und Franca Rame. Die Klimt Villa wird so zur Bühne und ihr Garten zum Zuschauerraum für einen einzigartigen Theatergenuss an zwei lauen Sommerabenden.

    Es spielen:
    Antonia: Andrea NITSCHE
    Mann: Thomas BAUER
    Bühne/Regie Peter W. HOCHEGGER

    Das Stück: OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG
    beschreibt auf satirisch-humorvolle Weise den ewigen K(r)ampf der Geschlechter  innerhalb einer Beziehung und das ständige Suchen nach Liebe, Leidenschaft, Sexualität, Anerkennung,Bestätigung und Abwechslung – und nicht zuletzt das Ringen um die gleichen Rechte für Frau und Mann.
    Diese turbulente Beziehungskomödie aus den frühen 1980er-Jahren hat bis heute nichts an Aktualität und Witz verloren.

    Einlass:
    18:00 Möglichkeit zur Besichtigung der Ausstellung „Klimt lost“
    19:00 Beginn Theater (65 min, keine Pause)
    (Bei Schönwetter im Garten der Villa und bei Schlechtwetter im Salon)

    Veranstaltungsort: Klimt Villa Wien, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

    Kartenpreis Regulär: 25,- EUR
    Kartenpreis Ermäßigt: 22,- EUR

    Buchung/Reservierung:
    Vorverkauf/Reservierung in der Klimt Villa
    01/876 11 25 oder info[at]klimtvilla[dot]at
    und nach Verfügbarkeit Abendkassa

    Mit freundlicher Unterstützung durch den Bezirk Hietzing

INFORMATION


ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

jeden Samstag, 14 Uhr
Führungsbeitrag € 2,- pro Person zzgl. Eintritt
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!