Veranstaltungskalender

  • Sa
    24
    Aug
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • So
    25
    Aug
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • Mo
    26
    Aug
    2019
    So
    01
    Sep
    2019
    19:30Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Das Programm des Festivals ist heuer vertriebenen Komponistinnen, u.a. Ruth Schönthal und Vally Weigl, beide aus Wien stammend, gewidmet und enthält wie in den vorangegangenen Jahren Bekanntes und Unbekanntes, wie z.B. einen bis 2018 verloren gedachten Quartettsatz von Bruno Walter. Und, es gibt wieder einen Liederabend mit Liedern von Erich Zeisl, Ivan Eröd und Robert Schumann.

    Montag, 26.8., Eröffnung Peter Huemer
    Joseph Haydn Streichquartett op. 76/2 in d-Moll, „Quintenquartett“, 1797/98
    Ruth Schönthal Streichquartett Nr. 1, 1962
    Ludwig van Beethoven Streichquartett in B-Dur, op. 18/6, 1798-1800
    aron quartett

    Dienstag, 27.8.,
    Maurice Ravel Streichquartett, 1903
    Germaine Tailleferre Streichquartett, 1919
    Lili Boulanger Zwei Stücke für Violine und Klavier, 1911/14
    D’un Matin de Printemps, 1917
    Ernest Chausson Concert op. 21 für Violine, Klavier und Streichquartett,1892
    aron quartett, Sandrine Cantoreggi, Violine, Gottlieb Wallisch, Klavier

    Mittwoch, 28.8.,
    Alexander Borodin Streichquartett Nr. 2 in D-Dur, 1880/81
    Sofia Gubaidulina Streichquartett Nr. 2, 1987
    Dmitri Schostakowitsch Klavierquintett op. 57 in g-moll, 1940
    aron quartett, Juan Carlos Rodríguez, Klavier

    Donnerstag, 29.8.,
    Vorgespräch Oliver Rathkolb: Vally Weigl und Käthe Leichter
    Karl Weigl Fünf Lieder op. 40 für Sopran und Streichquartett,1934
    Arnold Schönberg Streichquartett Nr. 2 op. 10 (mit Sopran), 1907/08
    Vally Weigl „To Emily“ Adagietto für Streicher, 1970
    Antonín Dvořák Streichquartett in F-Dur op. 96, 1893
    aron quartett, Anna Maria Pammer, Sopran

    Freitag, 30.8.,
    Luwig van Beethoven Klaviertrio Nr.1. op. 1,1795
    Germaine Taillferre Pianotrio, zweite Fassung, 1978
    Fanny Mendelssohn Klaviertrio op. 11, 1846/47
    TrioVanBeethoven

    Samstag, 31.8.,
    Erich Zeisl Kinderlieder, 1933
    Iván Eröd Milchzahnlieder, 1973; Krokodilslieder, 1979
    Rober Schumann Dichterliebe, op. 48, 1840
    Lydia Rathkolb, Sopran, Norbert Ernst, Tenor, Kristin Okerlund, Klavier

    Sonntag, 1.9.,
    Bruno Walter Frisch (1. Satz aus dem Streichquartett in D-Dur wiederaufgefunden 2018)
    Vally Weigl Andante for Strings, 1945
    Franz Schubert Streichquartett a-Moll, D 804 „Rosamunde“, 1824
    aron quartett

    Kartenbestellungen per Telefon oder Fax unter +43-1-971 7449.

    Karten pro Konzert: € 45
    ermäßigt (Oe1 Club, unter 26): € 40
    Festival Pass (7 Konzerte), € 240

    Der Festival Pass berechtigt zum Besuch aller sieben Konzerte, das Festivalbuch ist kostenlos.

    Da es erfahrungsgemäß bei einigen Konzerten stets mehr Anfragen als verfügbare Plätze gibt, ersuchen wir, Absagen bereits bestellter Karten bitte rechtzeitig entweder telefonisch oder per email (office[at]schlosslaudonfestival[dot]at oder office[at]klimtvillafestival[dot]at) bekannt zu geben.

  • Sa
    31
    Aug
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • 14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • So
    01
    Sep
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • Sa
    07
    Sep
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • So
    08
    Sep
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Unweit von Schönbrunn befindet sich in der Feldmühlgasse ein Gartenhaus, welches dem bedeutenden Künstler Gustav Klimt von 1911 bis zu seinem Tod im Jahr 1918 als Atelier und Schaffensort diente. Die Klimt Villa – wie sie heute genannt wird – hatte selbst eine abwechslungsreiche Geschichte und wurde anlässlich des Klimt-Jahres renoviert.

    Neben einer permanenten Ausstellung, wird "Klimt Lost", eine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestags von Gustav Klimt gezeigt.

    Erwachsene: 12,- (inkl. Spezialführung)
    Ermäßigt (Ö1, Senior): 10,- (inkl. Spezialführung)
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Anmeldung/Reservierung nicht erforderlich.

    Nordfassade Klimt Villa, © Baris Alakus 2014

  • So
    15
    Sep
    2019
    14:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    Am Sonntag, den 15. September 2019 findet von 14-16 Uhr der FREUNDINNEN-TAG in der KLIMT VILLA statt.

    Verbringe einen wunderbaren Nachmittag mit der besten Freundin, Schwester, Mutter,...– ganz ohne Zeit-Druck und Stress?

    + Spezialführung durch die Sonderausstellung "Klimt lost" (14-15 Uhr)
    + Sektausklang im Salon der Klimt Villa (ab 15 Uhr)

    Wir freuen uns auf euren Besuch und eine Zeitreise durch das letzte Atelier von Gustav Klimt!!! ❤️

    15,-/Person // Keine Anmeldung erforderlich

    Wir freuen uns auf euren Besuch! ♥

     

     

     

     

     

  • Di
    15
    Okt
    2019
    19:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    ZUSATZVORSTELLUNG

    INHALT
    Wally Neuzil und Emilie Flöge treffen aufeinander – zwischen Raum und Zeit. Von der Geschichte auf das Dasein als Muse reduziert, reflektieren die beiden Frauen über ihr Leben an der Seite der Künstler Egon Schiele und Gustav Klimt – über Schattenseiten und Glücksmomente, Egoismus und Seelenverwandtschaft.
    Ein Schauspiel von Julia Marie Wagner mit Musik von BABSEA.

    Es spielen:
    Wally : Florine SCHNITZEL
    Emilie : Lena WEISS
    Text, Regie & Produktion : Julia Marie Wagner
    Musik & Songtexte : BABSEA (Barbara Schutting)
    Musikerinnen : Marion Feichter, Teresa Müllner und Barbara Schutting

    18:00 Möglichkeit zur Besichtigung der Sonderausstellung „Klimt lost“
    19:00 Beginn Theater (keine Pause / Dauer 90 min)

    Veranstaltungsort: Klimt Villa Wien, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

    Ticket Regulär: 38,- EUR (inkl. Sektempfang u. Atelieröffnung)
    Ticket Ermäßigt: 35,- EUR (inkl. Sektempfang u.Atelieröffnung)

    Buchung/Reservierung:
    01/876 11 25 oder alakus[at]klimtvilla[dot]at

  • Mi
    16
    Okt
    2019
    19:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

    AUSGEBUCHT!!! AUSGEBUCHT!!!

    INHALT
    Wally Neuzil und Emilie Flöge treffen aufeinander – zwischen Raum und Zeit. Von der Geschichte auf das Dasein als Muse reduziert, reflektieren die beiden Frauen über ihr Leben an der Seite der Künstler Egon Schiele und Gustav Klimt – über Schattenseiten und Glücksmomente, Egoismus und Seelenverwandtschaft.
    Ein Schauspiel von Julia Marie Wagner mit Musik von BABSEA.

    Es spielen:
    Wally : Florine SCHNITZEL
    Emilie : Lena WEISS
    Text, Regie & Produktion : Julia Marie Wagner
    Musik & Songtexte : BABSEA (Barbara Schutting)
    Musikerinnen : Marion Feichter, Teresa Müllner und Barbara Schutting

    18:00 Möglichkeit zur Besichtigung der Sonderausstellung „Klimt lost“
    19:00 Beginn Theater (keine Pause / Dauer 90 min)

    Veranstaltungsort: Klimt Villa Wien, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

    Ticket Regulär: 38,- EUR (inkl. Sektempfang u. Atelieröffnung)
    Ticket Ermäßigt: 35,- EUR (inkl. Sektempfang u.Atelieröffnung)

    Buchung/Reservierung:
    01/876 11 25 oder alakus[at]klimtvilla[dot]at

  • Do
    17
    Okt
    2019
    19:00Klimt Villa - Feldmühlgasse 11 - 1130 Wien

     

     

    AUSGEBUCHT!!! AUSGEBUCHT!!!

    INHALT
    Wally Neuzil und Emilie Flöge treffen aufeinander – zwischen Raum und Zeit. Von der Geschichte auf das Dasein als Muse reduziert, reflektieren die beiden Frauen über ihr Leben an der Seite der Künstler Egon Schiele und Gustav Klimt – über Schattenseiten und Glücksmomente, Egoismus und Seelenverwandtschaft.
    Ein Schauspiel von Julia Marie Wagner mit Musik von BABSEA.

    Es spielen:
    Wally : Florine SCHNITZEL
    Emilie : Lena WEISS
    Text, Regie & Produktion : Julia Marie Wagner
    Musik & Songtexte : BABSEA (Barbara Schutting)
    Musikerinnen : Marion Feichter, Teresa Müllner und Barbara Schutting

    18:00 Möglichkeit zur Besichtigung der Sonderausstellung „Klimt lost“
    19:00 Beginn Theater (keine Pause / Dauer 90 min)

    Veranstaltungsort: Klimt Villa Wien, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

    Ticket Regulär: 38,- EUR (inkl. Sektempfang u. Atelieröffnung)
    Ticket Ermäßigt: 35,- EUR (inkl. Sektempfang u.Atelieröffnung)

    Buchung/Reservierung:
    01/876 11 25 oder alakus[at]klimtvilla[dot]at

INFORMATION


ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

jeden Samstag, 14 Uhr
Führungsbeitrag € 2,- pro Person zzgl. Eintritt
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!